Bild
Bild

20 Jahre
Erfahrung

Thermoformen

TECHNOLOGIE

Thermoformen ist ein technologischer Prozess, der aus zwei Schritten besteht:
- der erste besteht darin, die Oberfläche des Materials leicht über seiner Streckgrenze aufzuwärmen,
- der zweite, es in einer Vakuumkammer zu prägen, d. H. die erforderliche Form zu geben.

Es gibt drei Arten von Thermoformverfahren: Druck, Vakuum und mechanisches Verfahren. Die besten Produktparameter werden mit dem Vakuum-Thermoformverfahrens erhalten, bei dem wir folgendes unterscheiden:
- Positivpressen, bestehend aus der Herstellung von Produkten nach der inneren Form der Form,
- Negativstanzen, bestehend aus der Herstellung von Produkten nach der äußeren Formkontur.

Die größten Vorteile des Thermoformens sind:
- hohe Qualität der hergestellten Produkte mit großen Abmessungen, die sich durch eine geringe Wandstärke auszeichnen,
- niedrigere Kosten bei der Herstellung von Formen,
- Steigerung der Produktionseffizienz durch die Wiederverwendbarkeit der Formen,
- Möglichkeit, das Thermoformverfahren sowohl für die Massen- als auch Kleinproduktion einzusetzen,
- freie Auswahlmöglichkeit des Rohmaterials für die Umformung.

Für die Herstellung von thermoformbaren Elementen verwenden wir eine Vakuum-Thermoform mit einer Zuführung und einer maximalen Arbeitsfläche von 2000x3000 mm, die es uns ermöglicht, praktisch jeden Auftrag auszuführen.